February 4

Corona vaccine maker’s shares tradable on FTX

Corona vaccine maker shares tradeable on FTX

The crypto exchange FTX is now making it possible to trade tokenised shares of Corona vaccine manufacturers. There is also criticism of the outcome of the vaccination summit and possible extensions of the state of emergency in the wake of the pandemic.

One of the few industries to profit from the corona virus is the pharmaceutical industry. Touted as “saviours” by politicians, the Corona vaccines from BionTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca and Co. are supposed to pave the way back to “normality” for people. No wonder, then, that the manufacturers’ share Crypto Engine prices have soared since the beginning of the crisis. The German pharmaceutical company BionTech, for example, has seen its share price rise by almost 740 percent since its IPO in October 2019. The share price currently stands at 96 euros (as of 3 February 2021).

Vaccine summit aims to solve shortages

After three vaccines (BionTech/Pfizer, Moderna and AstraZeneca) have been approved in Germany so far and the go-ahead for vaccination was given at the end of December last year, the Federal Republic is currently struggling with massive problems in the provision of vaccinations. Critics complain above all about supply bottlenecks and poor organisation on the part of the federal government. A Corona vaccination summit was to provide clarification.

The federal and state governments as well as representatives of vaccine manufacturers and the EU Commission debated for several hours. At the subsequent press conference, Chancellor Angela Merkel presented a “national vaccination plan”. Merkel promised that this plan would list the upcoming deliveries of vaccines “to the best of our knowledge”.

However, it remains unclear how exactly and, above all, when the vaccination plan is to take effect. This is also the view of Health Minister Jens Spahn. In an interview with ARD Tagesschau, Spahn did not specify a date for the vaccination plan to come into effect. He merely spoke of “tough weeks of shortages” until April. He added that the process could not be accelerated, not even with money. The manufacturers of the Corona vaccines had made this clear. Only in the second quarter can “significantly more vaccine” be expected.

Corona vaccination summit triggers mixed reactions

The announcement of the results of the vaccination summit on 2 February triggered mixed reactions. Green Party leader Robert Habeck had recently called for an “emergency vaccine economy” and stronger state intervention in production. He said to the ARD morning show:

The expectation management was changed yesterday. A vaccination summit should explain a strategy, a strategy has been announced. An announced strategy is not a strategy! In this respect, the expectation management was extremely lowered yesterday.

Federal government probably plans to extend Corona exemption until June

Furthermore, the Handelsblatt reports about a new draft law of the federal government, which probably provides for an extension of the Corona exemption. Previously, in March last year, the federal government had limited the “epidemic situation” to 12 months so far. This is now to be extended beyond 31 March until June.

January 5

Ein historischer Trend enthüllt, was auf Ethereum, XRP und Litecoin nach der neuen ATH von Bitcoin geschehen könnte

Bitcoin (BTC) erreichte am 1. Dezember mit 19.915 $ ein neues Allzeithoch (ATH)

Nach fast drei Jahren, der ersten und größten Krypto-Währung, erreichte Bitcoin (BTC) am 1. Dezember mit 19.915 $ ein neues Allzeithoch (ATH). Nach einer Ablehnung konnte sich der BTC-Preis jedoch nicht über diesem Niveau halten. Die Kombination von Faktoren wie das als Widerstand wirkende Niveau von 20.000 $ und Gewinnmitnahmen von Walen und Bergarbeitern spielten auf den Preisrückgang an.

In der Zwischenzeit warten die Investoren ab, wie es mit Bitcoin weitergeht; wird sich BTC deutlich zurückziehen, oder wird der Preis auf 22.000 $ steigen? Analysten postulieren zwei Szenarien für BTC in der nahen Zukunft. Erstens könnte sie sich über 19.000 $ konsolidieren, wodurch der Derivatemarkt wieder an Stabilität gewinnen würde. Zweitens könnte die BTC weiter fallen, da die Händler nach dem Erreichen eines Allzeithochs einen Absturz nach oben erwarten.

BTC/USD-Tages-Chart

Ein pseudonymes Handelsunternehmen “CryptoHustle” erklärte, dass eine BTC-Konsolidierung sowohl für Bitcoin als auch für Altcoins von Vorteil wäre. Er erklärte:

“Diese Korrektur bei $BTC am ATH-Widerstand ist das Beste, was dem Trend passieren konnte… 1. Je länger wir konsolidieren, desto mehr Momentum wird der $20K-Ausbruch haben. 2. eine Konsolidierung der $BTC bedeutet wahrscheinlich, dass die Alts stark abprallen und sich weiter erholen werden.

Was könnte bei Ethereum, XRP und Litecoin passieren?

In den vorangegangenen Bullenzyklen, in denen Bitcoin ein neues ATH erreichte, erholte sich Altcoins konsequent. Im Jahr 2014, als BTC einen neuen ATH von 1.200 $ erreichte, erholte sich Litecoin auf Höchststände nahe 50 $. Auch Ethereum und Ripple legten nach der Halbierung von Bitcoin im Jahr 2016, die die Grundlage für die Rallye 2017 bildete, deutlich zu.

ETH erreichte im Januar 2018 mit 1.420 $ sein Allzeithoch, kaum einen Monat, nachdem Bitcoin im Dezember 2017 seinen Höchststand von fast 20.000 $ ATH erreicht hatte. In ähnlicher Weise folgte auch XRP und erreichte sein Allzeithoch von $3,34.

Eine schwindende BTC-Dominanz könnte auf das Herannahen einer neuen “Altsaison” hindeuten. Die BTC-Dominanz sank von ihrem Wert von Mitte November von 64,8% auf 62,6% zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels.

Äthereum (ETH)

Das Ethereum 2.0 wurde heute, am 1. Dezember, in Betrieb genommen. Der zweitgrößte Vermögenswert könnte der ‘Altseason’ Starthilfe geben, wenn er sich nach der Einführung von Ethereum 2.0 erholt. Die ETH erreichte das neue Hoch 2020 bei 636 Dollar, wurde aber aufgrund einer “Verkaufen-die-Fakten-Phase” abgelehnt.

Obwohl der Niedergang der ETH verlängert werden könnte, muss darauf hingewiesen werden, dass es Rückzüge geben könnte, bevor die Altcoins ihre lang erwartete Saison beginnen. Die Rücknahme wird “Buy the Dip”-Möglichkeiten bieten. Die ETH handelt derzeit bei $573.

Litecoin (LTC)

Mehrere On-Chain-Kennzahlen deuten darauf hin, dass Großanleger den Preis für das fünftgrößte Vermögen treiben. Einem kürzlich erschienenen Bericht zufolge hat sich die Zahl der Wale, die zwischen 1.000.000 und 10.000.000 Münzen halten, in der Vorwoche um zwei erhöht. Betrachtet man den Wert, ist das ein gewaltiger Sprung.

Der kontinuierliche Anstieg der Zahl großer LTC-Transaktionen scheint die Erzählung zu bestätigen, dass es die Großinvestoren sind, die den Litecoin-Preis, der nach wie vor erheblich stärker als viele andere Altcoins ist, vorantreiben.

LTC wird derzeit bei 88 $ gehandelt.

Welligkeit (XRP)

Der drittgrößte Krypto-Asset, Ripple (XRP), erreichte kürzlich einen Höchststand von 0,92 $ auf Coinbase. Sein Aufwärtstrend wurde nach einem Preisrückgang angehalten. Der Ripple-Preis scheint für einen Rückzug bereit zu sein, bevor XRP seinen Aufwärtstrend wieder aufnimmt. Es wurde festgestellt, dass die Zahl der Wale, die 10.000.000 oder mehr XRP-Münzen halten, in den letzten 24 Stunden um drei gestiegen ist. Diese Kennzahl steigt seit dem 20. November an, was darauf hindeutet, dass große Investoren großes Interesse an XRP haben. XRP wird derzeit mit 0,638 Dollar gehandelt.

June 23

In 2020 alone, Tether created $5 billion and most of its tokens went to China

From its creation in 2014 to the end of 2019, Tether has created about 4 billion USDT tokens.

Since each token is supposedly backed by one US dollar, this gave the USDT a market value of $4 billion.

However, in the first 6 months of 2020 alone Tether created 5 billion in tokens.

That is, in 1 semester the company created more tokens than in 5 years of history.

Chinese demand

The main stablecoin in the market is associated with Bitcoin trading.

However, according to a revelation made by Sino Capital the reason for the historical printing of USDT would be China.

According to the investigation, the OTC market in China is large and not necessarily connected to Bitcoin.

“The main points we identified in our research were that:

1- The OTC is a huge market in China, much bigger than people think, and that

2- The USDT is the core of this flow,” said Matthew Graham, CEO of Sino Global Capital.

USDT

The report also explains that the lack of clear regulation on Bitcoin in China also drives demand for USDT.

“The USDT is a very popular way to enter the market for Chinese investors in the Immediate Bitcoin market, as most exchanges offer a variety of over-the-counter options,” the report says.

So the Sino report also highlights that stablecoin is perfect for serving customers in the crypto market in China.

“After all, the USDT is able to protect Bitcoin’s volatility and is highly liquid, being traded on virtually all Asian exchanges,” the report says.

Moreover, because of its stable value, the Chinese have preferred it for remittance operations.

May 14

Australisches Einhorn sammelt 160 Millionen Dollar mit der Unterstützung der Big Four

Das australische Einhorn-Fintech-Unternehmen und RippleNet-Mitglied Airwallex sammelte 160 Millionen US-Dollar in einer Finanzierungsrunde, die von der ANZ und dem in San Francisco ansässigen Cloud-Software-Unternehmen Salesforce auf immediateedge.com.de geleitet wurde.

Die bestehenden Investoren Tencent, Sequoia Capital China, DST Global und Horizons Ventures nahmen ebenfalls an der Runde teil, so dass der Gesamtbetrag, den die Plattform für grenzüberschreitende Zahlungen bisher aufgebracht hat, zum 16. April auf 362 Millionen US-Dollar stieg.

Bei Bitcoin Era freut man sich auf die Halbierung

Spielkonzern Blockchain Animoca schafft privates Handelszentrum für Aktionäre
Australisches Fintech-Einhorn sammelt 160 Millionen Dollar

Airwallex wird die Mittel für den Ausbau seiner globalen Präsenz verwenden, wobei Europa und die Vereinigten Staaten zu seinen nächsten Zielmärkten gehören. Airwallex hat im vergangenen Jahr auch Büros in Tokio, Bangalore und Dubai eröffnet.

Im März 2019 erhielt Airwallex eine Bewertung von 1 Milliarde Dollar und ist damit neben der Grafikdesignfirma Canva das zweite Einhorn in Australien. Australien beheimatet derzeit drei Einhörner, wobei das Luftbild-Unternehmen Nearmap vor kurzem auf die Liste gesetzt wurde.

Ron Spector, CEO von ANZi Ventures, sagte, die Bank “freut sich darauf, weiterhin mit dem Team zusammenzuarbeiten, um ihre Vision des Aufbaus einer digitalen Zahlungsplattform der nächsten Generation für KMUs und Unternehmen weltweit zu unterstützen.

Vorstand der Australian Taxpayer Alliance freut sich über ersten Bitcoin-Kauf

Airwallex entstand aus einem Café im Hafengebiet von Melbourne, das den Mitbegründern des Unternehmens gehörte. Nachdem es schwierig war, einen effizienten Weg zu finden, Hongkonger und chinesische Exporteure bis 2015 für Kaffeetassen zu bezahlen, schlossen sich die beiden mit drei Freunden an der Universität Melbourne zusammen, um das Unternehmen zu gründen.

RippleNet erweitert globales Netzwerk. Die Sammlung von Airwallex kommt inmitten einer wachsenden globalen Expansion des RippleNet.

Am 15. April kündigte Ripple eine Partnerschaft mit der malaysischen Zahlungsfirma MoneyMatch an. Über RippleNet bietet die Firma nun grenzüberschreitende Überweisungen in über 120 Länder an.

Ein neues Blockkettenprojekt ermöglicht es den Nutzern, ihre erneuerbare Energiequelle zu wählen
Am 9. April schloss sich das älteste Finanzinstitut Thailands, die Siam Commercial Bank, mit dem digitalen Zahlungsunternehmen Azimo zusammen, um nahezu sofortige internationale Überweisungen über RippleNet anzubieten.

Trotz des großen Enthusiasmus für die Partnerschaft von Ripple mit Mexikos führender Überweisungsplattform, Intermex, ergab ein Gewinnanruf im März, dass das Unternehmen RippleNet nur zur Bedienung neuer Märkte nutzen wird.

December 2

Bitcoin mining: Up to 800,000 devices switched off

Between 600,000 and 800,000 Bitcoin Miners have been temporarily shut down since the beginning of the price turbulence in November. What sounds like a Bitcoin exodus is the natural reaction to falling prices and rising electricity costs.

For the Bitcoin secret miners who remain on the market, the lower hash rate also means decreasing competitive pressure

We already reported on the Bitcoin secret difficulties of the mining industry to operate profitably in these stormy times on 22 November: https://www.geldplus.net/en/bitcoin-secret-review/ The vague term “difficulties” now seems to be taking on concrete form. According to F2pool founder Mao Shixing in an interview with CoinDesk, an estimated 600,000 to 800,000 miners have been taken off the grid since mid-November.

As a result, the hash rate, which rose steadily until the beginning of November despite the bear market, has shown a downward trend in the course of the crash of the last two weeks. This is shown by the data from blockchain.com:

Judging by the chart, the hash rate has fallen from its 30-day high on 4th November from around 54 million terahashs per second (TH/s) to 41 million TH/s on 24th November. This represents a loss of about 15 percent of the hash rate in just 20 days.

According to Mao, the loss of hashing power in the network is primarily due to the fact that a large number of miners can no longer operate profitably and are therefore forced to take their devices off the grid. This is especially true for Bitcoin miners that still rely on older and therefore less efficient ASIC miners such as the Bitmain Antminer T9+. According to the report, these provide only a hashing power of 10 TH/second. Too little to operate profitably on the market in view of the price turbulence.

Mining Pool F2pool alone has broken away more than ten percent of the miners in recent weeks. Although the exact figure is difficult to estimate, according to Mao the mining pool would have seen “tens of thousands of miners shut down” after talks with individual mining farms.

Various cryptosoft factors responsible

However, the cryptosoft crash cannot be identified as the sole cause. There is also the increase in electricity costs: https://www.forexaktuell.com/en/cryptosoft-scam/ Due to water shortages, these tend to be higher in winter than in summer. In the summer, Miner calculate the equivalent of 0.029 US dollars per kilowatt hour (KWh) of electricity, while the price per KWh can rise to 0.043 US dollars per KWh in the cold months.

Mao emphasizes, however, that Bitcoin mining is a dynamic process. Switching off the equipment is often a temporary reaction to the market situation. Should prices rise again, the break-even point could be attainable again for a large number of competitors. Then, according to Mao, the hash rate will rise again.

Difficulty also on the downswing
For those who have been around a bit longer, the direct connection between hash rate and difficulty is intuitively clear. For all others it should be pointed out that a lower hash rate also results in a decreasing difficulty. The difficulty is the dynamic indicator for the “difficulty”, i.e. the amount of computing power that the miners have to muster in order to propagate a new block.