Planetarium Hannover
Hauptseite
Vorträge
Termine
Anfahrtspläne
Planetariumstechnik
Historisches
Berichte
Links
Impressum
Impressum

Mein Name ist Dirk Brockmann-Behnsen. Ich leite das Planetarium der Bismarckschule Hannover seit Februar 2001. Zuvor habe ich an der Georg-August-Universität Göttingen Mathematik und Physik studiert und mich auf Astronomie spezialisiert. In meiner Examensarbeit habe ich auf spektroskopischem Wege die Sonnenrotation nachgewiesen.

Die Titelgraphik der Planetariumshomepage zeigt unseren Planetariumsprojektor (Carl Zeiss Jena ZKP1, Nr.135) im Zentrum anderer exquisiter astronomischer Gerätschaften. Links unter dem Projektor sieht man ein mechanisches Planetarium aus dem 18. Jahrhundert, das sich im Science Museum in London befindet, auf der rechten Seite sind zwei von Jost Bürgi bzw. Erasmus Habermel gefertigte Sextanten aus dem Jahr 1600 abgebildet, die im Nationalen Technikmuseum in Prag ausgestellt sind. Dazwischen findet sich eine kleine Mondlandschaft, die das Gebiet zwischen dem Krater Schiller und dem Mare Humorum zeigt.